3. Liga: FC Goldach - FC Diepoldsau 2:3 (24.09.2016)

Goldach kommt nicht vom Fleck

Nach einem zumindest resultatmässig komplett versauten Saisonstart strebte das Team von Roman Hafner und Jogg Müller den ersten Saisonsieg an. Mit dabei war erstmals seit langem der zuvor verletzte Lorin Hüttenmoser. Seine Durchschlagskraft belebte das Spiel der Goldacher spürbar. Bereits in der 5. Minute tankte er sich am Flügel durch und legte für Rico Meister auf, der zur frühen Führung traf.

 

Die Gelbblauen konnten die Überlegenheit aber nicht in weitere Tore ummünzen. Mit Fortdauer des Spiels kamen die Gäste aus dem Rheintal besser ins Spiel. Der Ausgleich durch Thönig nach gut 20 Minuten war denn auch verdient.

Auch in die zweite Halbzeit starteten die Goldacher furios, Loris Knaus brachte sein Team wieder in Führung. Diepoldsau vermochte aber erneut zu reagieren und schien auch körperlich etwas fiter zu sein. Bucheli nach einer guten Stunde und erneut Thönig 10 Minuten vor Schluss drehten das Spiel. Die Einheimischen konnten nicht mehr reagieren. Immerhin verlor man diesmal in einem intensiven Match gegen einen starken Gegner. Mit nur 3 Punkten aus 5 Spielen finden sich die Gelbblauen aber bedrohlich nahe an einem Abstiegsplatz. (eugster)

Telegramm